Lauf für die Menschlichkeit // 01.09.2019 // Berlin

Mit einer Sportveranstaltung auf dem Tempelhofer Feld wollte die Initiative „Lauf für die Menschlichkeit“ am 1. September ein Zeichen für mehr Solidarität, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl in Deutschland und auf der Welt setzen. Angesichts der weiterhin hohen Anzahl von sterbenden Flüchtlingen im Mittelmeer und eines gleichzeitigen Rechtsrucks in der Gesellschaft wollte die Initiative deutlich machen, dass Menschlichkeit das Fundament jeder friedlichen Gemeinschaft ist. Jeder Teilnehmer war bei dem Lauf willkommen: ob Laufprofi, Hobbyläufer*in, Laufanfänger*in oder Spaziergänger*in. Es ging nicht um Geschwindigkeiten, sondern um die Gemeinschaft von Menschen über Kulturen und Sprachen, Geschlechter, Glauben und Alter hinweg. Für musikalische Begleitung sorgte die monatliche „Feldmusik“.

Die Spendensumme wurde an SOS MEDITERRANEE, Zeltschule e.V. und SanaD e.V. vergeben.

Wir bedanken uns bei jedem für die Hilfe, Teilnahme, das Engagement und die Spenden! Der Lauf war eine tolle Initiative mit vielfältigen Teilnehmern, die ihre Menschlichkeit gezeigt haben. Bei der Spendenaktion für das kamen -Zeltschule e.V. 188,40 € -SanaD e.V. 228,90 € -SOS MEDITERRANEE 220,01 € Euro zusammen. Ein tolles Ergebnis!❤

SanaD e.V. wird die Spenden sobald wie möglich in Syrien als Lebensmittelkörbe an die Bedürftigen vergeben.











0 Ansichten

Impressum

© 2019 by SanaD e.V. 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon